Hausgemachtes Pastagericht leicht gemacht

Wer mag nicht ein schönes hausgemachtes Pastagericht? Ob Fettuccine, Tagliatelle oder Pappardelle, die Zutaten für den Grundteig sind immer die gleichen: ausgezeichnetes Mehl 00 und frische Eier bei Raumtemperatur, nach dem klassischen  Rezept.

Je einfacher die Zutaten um so besser wird die Pasta für das Pastagericht

Ein Ei pro 100 g Mehl, ein Holztisch, ein Nudelholz und fertig! Die Dicke des Teigs sollte etwa einen Millimeter betragen, wenn Sie sehr dünnen Teig mögen, aber wenn Sie ihn lieber „rauher“ und gleichmäßiger (in meinem Haus zum Beispiel mehr) ziehen Sie ihn etwas weniger, so dass eine Dicke von etwa 2 Millimetern übrig bleibt.

Anmerkung: Der Unterschied zwischen Tagliatelle (3-4mm), Fettuccine (3-4mm) und Pappardelle (5-6mm) liegt nur im Maß der Breite beim Schneiden.

Die alte Tortellini-Schule auf Italienisch

Hier wird in einer unbeschreiblichen Art und Weise gezeigt, wie man echte italienische Tortellini herstellt. Dabei kann man nicht nur sehen, was für Handgriffe erforderlich sind, sondern auch mit wieviel Liebe der Nudelteig (Pastateig) gemacht wird. Italienisch Kenntnisse sind von Vorteil aber nicht zwingend notwendig.

Viel Spaß beim gucken und nachmachen.